Document Basket

Gespeicherte Seiten

Gespeicherte Dokumente

Please note: This information is saved in a cookie. In case your browser deletes cookies after a session, the information will be lost.

DKSH berichtet über Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit July 15, 2019


			
				DKSH berichtet über Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit

Zum zweiten Mal in Folge veröffentlicht DKSH den GRI-Bericht über ökonomische, ökologische und soziale Aktivitäten. Damit unterstreicht DKSH die Anstrengungen zur kontinuierlichen Verbesserung im Nachhaltigkeitsbereich. Zudem zeigt der Bericht erstmals den Beitrag zu den UNO-Zielen für nachhaltige Entwicklung auf.

Medienmitteilung

DKSH berichtet über Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit

Zum zweiten Mal in Folge veröffentlicht DKSH den GRI-Bericht über ökonomische, ökologische und soziale Aktivitäten. Damit unterstreicht DKSH die Anstrengungen zur kontinuierlichen Verbesserung im Nachhaltigkeitsbereich. Zudem zeigt der Bericht erstmals den Beitrag zu den UNO-Zielen für nachhaltige Entwicklung auf.

Zürich, Schweiz, 15. Juli 2019 – DKSH veröffentlicht den zweiten Bericht auf Grundlage der Global Reporting Initiative (GRI). Zum ersten Mal dokumentiert das Unternehmen den Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (UN Sustainable Development Goals) mit dem Fokus auf folgende Handlungsfelder: Gesundheit und Wohlergehen; hochwertige Bildung; menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum; Industrie, Innovation und Infrastruktur sowie Klimaschutz. 

 

Darüber hinaus dokumentiert der Bericht die Leistungen und Erfolge von DKSH auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit im Jahr 2018. Bei den Umweltthemen konzentrierte sich DKSH auf die Steigerung der Energieeffizienz sowie den damit verbundenen CO2-Einsparungen und weitete die CO2-Berichterstattung aus. So liegt der Schwerpunkt des kürzlich eingeführten Transportmanagement-Systems auch auf der Schadstoffreduzierung sowie Verkehrssicherheit.

 

Im sozialen Bereich stellte die DKSH-Gruppe durch ihre Geschäftstätigkeit den Zugang zur gesundheitlichen Grundversorgung sowie zu wichtigen Gütern des täglichen Bedarfs sicher und leistete damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Zudem investierte DKSH in die Schulung der Mitarbeiter und unterstützte mit 34 sozialen Projekten doppelt so viele Initiativen wie im Jahr zuvor.

 

Ein Meilenstein in 2018 im Bereich Governance war die Einführung eines Verhaltenskodexes für Lieferanten (Supplier Code of Conduct). Dieser unterstreicht das kontinuierliche Engagement von DKSH bei der Förderung höchster ethischer Geschäftspraktiken entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

 

DKSH-CEO Stefan P. Butz kommentiert: “Als führender Marktexpansionsdienstleister ist Integrität, Vertrauen und Verlässlichkeit ein integraler Bestandteil des Geschäftsmodells von DKSH. Wir freuen uns, mit dem heute veröffentlichten, zweiten Bericht eine Bestandsaufnahme unserer Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit zu geben. Wir haben bereits einiges erreicht – beispielsweise haben wir eine Reduzierung des Energieverbrauchs eingeleitet, für unsere IT-Sicherheitssysteme die ISO-Zertifizierung erhalten sowie keine tödlichen Unfälle verzeichnet. Auch in den kommenden Jahren werden wir unsere Nachhaltigkeitsbestrebungen kontinuierlich stärken.”

 

Der neue Bericht über Nachhaltigkeit bei DKSH ist verfügbar auf dksh.com/sustainability (auf Englisch).